trans_kreise_li
kreise_rechts
logo

Shake-Reduction ein- oder ausschalten
An der K-5 gibt es keinen Schalter mehr, um die Shake-Reduction ein- oder auszuschalten. Das hat den Vorteil, dass man nicht versehentlich etwas verstellen kann. Die neue Lösung ist darum meiner Meinung nach sogar besser und schnell geht es trotzdem: Einfach die Infotaste drücken, auf das Icon der Shake-Reduction gehen und mit einen Drehen des hinteren Rades ist die aktiviert oder deaktiviert. Die Kamera speichert immer die zuletzt verwendete Position.


Die Anzeige im hinteren Menü ausschalten
Im Menü den Einstellungsreiter mit dem Schraubenschlüssel wählen und dort im ersten Menü ganz unten unter dem Punkt „Statusanzeige“ den Haken rausnehmen. Oder noch einfacher: Die Infotaste mehrfach drücken bis das Display schwarz bleibt.
Wieder eingeschaltet wird sie dann genauso.

 

Im Menü den letzten Punkt anwählen
Statt die untere Pfeiltaste mehrmals zu drücken um ganz nach unten zu kommen, kann man auch einfach die obere Pfeiltaste einmal drücken und ist dann an der gleichen Stelle.

 

Nachträglich ein JPEG als RAW speichern
Gleich nach der Aufnahme das Bild im Wiedergabemodus (linke Taste, neben der Löschtaste) anzeigen lassen, AE-L drücken und als RAW speichern. Das geht aber nur direkt nach der Aufnahme solange die Daten noch im Pufferspeicher sind. Super praktisch, wenn man normalerweise ausschließlich im JPEG-Modus fotografiert, aber aus irgendeinem Grund das betreffende Foto doch lieber in RAW hätte.

 

TAv_Modus
Ein sehr praktischer Modus, den in dieser Form nur die Pentax-Kameras haben. Beim Kurs Nachtfotografie habe ich diesen Modus sehr zu schätzen gelernt. Man legt einfach vorher fest, welchen ISO-Bereich die Kamera nutzen darf. Dann stellt man die Blende und die Zeit ein, die optimale Aufnahmen unter diesen Verhältnissen benötigt werden und die Kamera wählt automatisch den passenden ISO-Wert bei jedem Bild. Da die K-5 auch noch mit ISO 3200 absolut vorzeigbare Fotos macht, muss man sich vor hohen ISO-Werten nicht fürchten und spart sich viel Einstellarbeit. Sehr nützlich wenn es bei wechselnden Lichtverhältnissen schnell gehen muss.

 

schatten_oben
schatten_unten